Versicherungen

gut erklärt auf

Versicherungen-verstehen.de

 


Versicherungsarten

- Personenversicherungen

- Vermögensversicherungen

- Sachversicherungen


Vermögensversicherungen

- Haftpflichtversicherung

- Rechtsschutzversicherung


Sachversicherungen

- Hausratversicherung

- KFZ Versicherung

- Reiseversicherung

- Gebäudeversicherung


Top Themen

- Erwerbsminderungsrente

- Krankenversicherung absetzen

- Rentenvorsorge

- Leistungen der Unfallversicherung


Versicherungstipps

- Versicherungsvergleich

- Versicherungen online

- Versicherungsbeiträge

- Versicherung kündigen

- Versicherungsbedarf


Service

- Impressum & Kontakt

Sachversicherung - Sachversicherungen

Um bestimmte Sachen - beweglich oder unbeweglich - zu versichern, benötigt man eine geeignete Sachversicherung. Die Sachversicherung leistet für den Fall, dass eine Sache - bzw. deren finanzieller Wert - im Falle der Beschädigung, Zerstörung oder des Verlustes ausgeglichen wird.

Hausratversicherung (HRV)

Der Ersatz des (beweglichen) Mobiliars einer Wohnung oder eines Hauses kostet oft viel Geld. Geld das man von einer Hausratversicherung im Versicherungsfall erhalten kann, wenn man sich in ausreichender Höhe versichert hat.

Wohngebäudeversicherung

Der Ersatz aller (nicht beweglichen) Teile eines Hauses im Falle von Brand, Sturms, Hagel o.ä. wird mit der Wohngebäudeversicherung gedeckt.

Reiseversicherung

Bei der Reiseversicherung handelt es sich genau genommen nicht um eine einzelne Versicherung, sondern um mehrere Versicherungen. Reiserücktrittskostenversicherung (Erstattung des Reisewerts z. B. bei Krankheit bei Urlaubsantritt), Reiseabbruchversicherung (Erstattung des Reisewerts z. B. bei schwerer Krankheit im Urlaub), Reisegepäckversicherung (Erstattung des Reisegepäcks bei unverschuldetem Verlust) sowie Reiseunfallversicherung und Auslandskrankenversicherung. Die beiden letzteren sind eigentlich Personenversicherungen, da sie als Absicherung gegen Krankheit und Unfall dienen.

Kfz-Kaskoversicherung

Auch die Kfz-Versicherung - Teilkasko und Vollkasko - gehört folglich zu den Sachversicherungen. Der Wert das Autos kann so im Falle eines Unfalles oder Verlustes ersetzt werden und die Versicherung so einen guten Schutz bieten vor größeren finanziellen Verlusten.

Anmerkung: Genau genommen ist die Kfz-Haftpflichtversicherung eher eine Vermögensversicherung, da sie die Schadenersatzansprüche Fremder regelt, die mit einem Kfz verursacht werden. Aufgrund der Übersichtlichkeit wird sie jedoch hier unter den Sachversicherungen mit abgehandelt!