Versicherungen

gut erklärt auf

Versicherungen-verstehen.de

 


Versicherungsarten

- Personenversicherungen

- Vermögensversicherungen

- Sachversicherungen


Vermögensversicherungen

- Haftpflichtversicherung

- Rechtsschutzversicherung


Sachversicherungen

- Hausratversicherung

- KFZ Versicherung

- Reiseversicherung

- Gebäudeversicherung

- Feuerversicherung

- Gewässerschaden


Top Themen

- Erwerbsminderungsrente

- Krankenversicherung absetzen

- Rentenvorsorge

- Leistungen der Unfallversicherung


Versicherungstipps

- Versicherungsvergleich

- Versicherungen online

- Versicherungsbeiträge

- Versicherung kündigen

- Versicherungsbedarf


Service

- Impressum & Kontakt

KFZ-Versicherung

Jeder Halter eines Kraftfahrzeuges haftet für jeden Schaden der durch das Fahrzeug entstehen kann. Man spricht hier von Gefährdungshaftung.Geregelt ist dies in der Straßenverkehrsordnung und dem Pflichtversicherungsgesetz. Die Versicherung eines Fahrzeuges ist also nicht freiwillig, sondern zählt zu den Pflichtversicherungen. Daher der Name Kfz-Haftpflichtversicherung.

Fügt ein Fahrzeughalter einer Person oder Sache einen Schaden zu, so ist dieser Halter verpflichtet für den entstandenen Schaden aufzukommen. Gedeckt sind solche Schäden durch eine der vielen Kfz-Versicherungen, die es auf dem unübersichtlichen Versicherungsmarkt gibt.

Zu Beginn des Versicherungsverhältnisses erhält der Versicherungsnehmer vom Versicherer eine Versicherungsbestätigung (auch Doppelkarte genannt), die er bei der Zulassungsstelle abgibt. Durch diese Doppelkarte besteht bereits vorläufiger Versicherungsschutz. So wird sichergestellt, dass kein Fahrzeug ohne Versicherungsschutz am Straßenverkehr teilnimmt.

Da Schäden nicht nur an fremden Personen oder Sachen, sondern auch am eigenen Fahrzeug teuer werden können, hat man die Möglichkeit den Versicherungsschutz um die sog. Kasko-Deckung zu erweitern. Man unterscheidet hier die Teil- und die Vollkaskoversicherung.

Leistungsumfang der Teilkasko: Brand, Explosion, Diebstahl, Elementarschäden (Sturm, Hagel, Blitz, Überschwemmung), Wildschäden, Glasbruch, Kabelbrand

Leistungsumfang der Vollkasko: alle genannten Teilkaskoschäden sowie

- Unfallschäden am eigenen Fahrzeug

- Fremdeinwirkung durch Andere (Vandalismus)

Um die Beiträge zu senken, kann man Tarife mit verschiedenen Selbstbehalten abschließen. Der Selbstbehalt ist dann im Falle eines Schadens selbst zu leisten und gilt pro Versicherungsjahr!

Durch diese unterschiedlichen Modelle lohnt sich ein Preisvergleich allemal! Anbieter sind z. B. die Axa, Huk24, u.v.m.